Wanderparadies Fichtelberg "Die Seele geht zu Fuß"

Fichtelberg ist idealer Ausgangspunkt für Ihre Wanderungen in unsere schöne Naturlandschaft.


Die weitläufig gut markierten Wanderwege führen Sie, vorbei an glasklaren Bächen, einsamen Waldwiesen und bizarren Felsformationen, zu den schönsten Aussichtspunkten in unserer Region. Der weiße Main und die Naab entspringen hier ebenso wie die Saale und Eger. Wasser und Eis haben die Landschaft des Fichtelgebirges geformt. Sie werden eigentümliche Felsformationen entdecken und sich fragen, wie die überall im Wald zu sehenden Findlinge wohl in früherer Zeit bearbeitet wurden. Wandern Sie auf unsere "Zwei Tausender" (den Ochsenkopf und Schneeberg) und genießen den Blick auf das Fichtelgebirge. Folgen Sie den Spuren von Johann Wolfgang von Goethe, der 1785 den Ochsenkopf bestieg. Er war angetan von der herb-schönen Landschaft des "Hohen Fichtelgebirges" und besuchte es insgesamt dreimal. Eine Granitform, die er damals zeichnete trägt seinen Namen (Goethe-Felsen).
    
Ob alleine oder in der Gruppe - Sie entdecken immer wieder neue und reizvolle Eindrücke unserer schönen Landschaft. Etwas besonderes für Wanderfreunde sind die "Fichtelberger Siebenstern-Wanderwege". Sieben Wege am Fuße des Ochsenkopfes zeigen die Einheit gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens auf. Kunst, Handwerk, Natur und Umwelt werden auf den Wegen beschrieben und auf der speziellen Wanderkarte erklärt. Die Wege führen durch die abwechslungsreiche Natur um Fichtelberg.

Siebenstern Wanderwege

Die Fichtelberger-Siebenstern Wanderwege zeigen sieben thematischen Wanderungen mit Hinweistafeln die Einheit gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens und den natürlichen Gegebenheiten auf. Die sieben Wege verdeutlichen auch die Vielfalt des Fichtelgebirges und seine Eigenarten und Schönheiten. Die Wanderkarte mit Kurzbeschreibungen ist in der Gästeinformation Fichtelberg erhältlich.
-> Mehr Infos

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über die Hauptwasserscheide Europas

Über die Hauptwasserscheide Europas - Die Gewässer haben im Fichtelgebirge eine besondere Bedeutung. In alten Chroniken wurde es als Scheitel Germaniens, heute wird es als europäische Wasserscheide bezeichnet. Main, Saale, Eger fließen Richtung Nordsee und die Naab Richtung Süden bis zur Mündung in die Donau mehr >>

Wellness-Wander-Weg

Ihr vielseitiges Angebot für Wanderer hat die Ochsenkopfregion mit einem Wellness-Wander-Weg erweitert. Die 40 Kilometer lange, bequem zu gehende Strecke verbindet die vier Gemeinden am Fuße des Ochsenkopfgipfels. An schönen Aussichtspunkten entlang des Weges laden bequeme Holz-liegen zum Verweilen ein. Wassertretbecken verführen unterwegs zum erfrischenden Kneippen und sprudelnde Quellen löschen den Durst. Auf der Südseite des Gipfels lockt die mit 1.024 Meter höchstgelegene der insgesamt 18 Zwei-Personen-Liegen, die alle ein Brandzeichen bekommen haben: WWW für Wellness-Wander-Weg.
Die zwischen 560 und 1024 Höhenmetern verlaufende Tour bietet immer wieder Ausblicke ins fränkische Umland – bis Bayreuth und zur Grenze nach Tschechien. Familien, die die Region etwas spannender erleben wollen, können den Weg zum Geocachen verwenden. So macht die Wanderung mit der GPS-unterstützten Schatzsuche auch den Kleinsten richtig Spaß.

Mehr unter: www.wellness-wander-weg.de

Flyer Download

 

 

Fränkischer Gebirgsweg

Fränkischer Gebirgsweg - Ein 425 Kilometer langer Fernwanderweg führt durch das Fichtelgebirge und unmittelbar an Fichtelberg vorbei. Er überquert einige der Gipfel Frankens und vermittelt bemerkenswerte Landschaftsimpressionen sowie eindrucksvolle Naturerlebnisse. Am 22.09.2007 wurde er offiziell eröffnet.
http://www.fraenkischer-gebirgsweg.de

Wanderkarte Ochsenkopf

im Maßstab 1 : 25 000 zum Preis von Euro 8,00 mit der Gästekarte Euro 7,00 incl. 7% MwSt vor Ort in der Gästeinformation Fichtelberg erhältlich.
 
Info zur Wanderkarte Ochsenkopf:
Dass die Erlebnisregion Ochsenkopf im bayerischen Fichtelgebirge ein echtes Eldorado für Aktivurlauber ist, zeigt ein Blick in den Kartenteil: Neben klassischen Wanderwegen sind dort auch Mountainbikerouten und 17 Nordic Walking-Strecken markiert. Ähnliches gilt für die Nebenkarte auf der Rückseite, die zusätzlich die Region um Wunsiedel für Aktivurlauber präsentiert. Dort finden sich auch redaktionelle Infos über die Mittelgebirgsregion mit ihrer einmaligen Natur und ihren Ausflugszielen. So ist man bestens informiert mit der Wanderkarte Ochsenkopf.
Gebietsgrenzen:
Norden: Markt Zell
Osten: Bad Alexandersbad
Süden: Mehlmeisel
Westen: Gefrees