< Verkehrsbeschränkungen auf der Fichtelnaabbrücke bei Mitterlind St2181 Fichtelberg-Erbendorf
12.04.2021 09:56 Alter: 35 days
Kategorie: Gemeinde

Bürgerbus - Bürger fahren für Bürger


Aktion des Landkreises Bayreuth:

Bürgerbus – Bürger fahren für Bürger

Als Seniorenbeauftragte haben wir uns das Ziel gesetzt die Gemeinde seniorenfreundlicher zu gestalten. Zur Verbesserung der Mobilität unserer älteren Mitbürger/innen sowie zur Stärkung des generationenübergreifenden Zusammenhalts möchten wir Ihnen das Projekt des Bürgerbusses vorstellen:

Seit über 30 Jahren fahren im Landkreis Bayreuth Bürgerbusse. Diese Busse werden von ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrern geführt und sind eine wichtige Ergänzung zum öffentlichen Personennahverkehr auf dem Land. 2021 soll das System erweitert und noch mehr Fahrten in einem größeren Gebiet ermöglicht werden.

Die Bürgerbusse fahren zu bestimmten Zeiten auf festgelegten Routen. Die Kleinbusse bringen Menschen für einen kleinen Unkostenbetrag von A nach B, zum Arzt, in die Apotheke oder zum Einkaufen. Der Preis für eine Hin- und Rückfahrkarte beträgt regulär 2,50€ und ermäßigt 1,50€. Die Ermäßigung gilt für Rentner, Kinder bis zu 12 Jahren, Arbeitssuchende und Sozialhilfeempfänger. Der Bürgerbus erfreut sich bereits in Ahorntal, Waischenfeld, Creussen-Emtmannsberg, Hollfeld und Speichersdorf großer Beliebtheit. Weitere Informationen können Sie jederzeit der Homepage des Landkreises Bayreuth (https://zukunft.landkreis-bayreuth.de/mobil-digital/buergerbus/) entnehmen.

Um Herauszufinden, ob die Einführung des Bürgerbusses auch in unserer Gemeinde eine gute Idee ist, bitten wir Sie zeitnah Kontakt zu Ihren Seniorenbeauftragten ( seniorenbeauftragte@fichtelberg.bayern.de ) Herrn Jens Eckert (Tel.: 09272-9655466) oder Herrn Michael Voit (Tel.: 09272-6666) aufnehmen. Ebenso können Sie den untenstehenden Abschnitt ausfüllen und diesen bis 31. Mai im Rathaus abgeben. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie die Etablierung des Bürgerbusses begrüßen und diesen Service in Anspruch nehmen würden.

Außerdem sind wir auf der Suche nach möglichen ehrenamtlichen Fahrern/innen des Bürgerbusses. Wenn Sie Freude am Umgang mit Menschen haben, gern Auto fahren und Ihre Freizeit sinnvoll gestalten möchten, dann werden Sie Teil des großen Ehrenamtsnetzwerk im Landkreis. Die Kosten für den benötigten Personenbeförderungsschein werden vom Landkreis übernommen. Als Dankeschön für Ihr Engagement erhalten Sie die Ehrenamtskarte. Diese bringt Ihnen viele Ermäßigungen bei zahlreichen Partnern. Außerdem ist eine kleine Aufwandsentschädigung für Ihre getätigten Fahrten inclusive.

Mit freundlichen Grüßen,

Jens Eckert und Michael Voit