< Verkehrsbeschränkungen auf der Fichtelnaabbrücke bei Mitterlind St2181 Fichtelberg-Erbendorf
19.04.2021 10:01 Alter: 233 days
Kategorie: Gemeinde, Tourismus

Entstehung eines Barfuß-Sinnes-Pfads in Fichtelberg

Arbeitsgruppe bittet um Mithilfe


Barfuß über Waldboden

      

WER macht mit? WER bringt sich mit ein?

Wann bist DU das letzte Mal barfuß gelaufen oder hast mit allen Sinnen den Wald bewusst wahrgenommen? Das ist schon lange her?

Dann bist DU bei uns genau richtig!

In unserer Gemeinde soll ein Barfuß – Sinnes – Pfad entstehen und

DU kannst dabei sein!

 

Ziel ist es neben dem Nutzen der gesundheitsförderlichen Wirkung des Barfußlaufens, die Attraktivität unserer Gemeinde während der Sommermonate zu steigern. Dieses Vorhaben ist in der Ochsenkopfregion einzigartig und soll verschiedene Zielgruppen ansprechen. Unsere Bürger und Kinder genauso wie unsere Gäste aus Nah und Fern. Ein solcher Pfad ist werbewirksam und steigert den Bekanntheitsgrad unserer Gemeinde. Er wird ein Magnet für unseren Tourismus sein.

Es handelt sich dabei um ein Erholungsprojekt des Forstbetriebs Fichtelberg im Rahmen der besonderen Gemeinwohlleistungen in Kooperation mit der Gemeinde Fichtelberg. Das Konzept steht und wartet auf Umsetzung. Sobald es die Coronalage zulässt wird mit den Arbeiten begonnen.

Die Arbeitsgruppe„Barfuß-Sinnes-Pfad„ ist derzeit noch überschaubar und sucht dringend Unterstützung. Neugierig geworden? Na, dann los! Wenn Du Teil des Fichtelberger Gemeinwohl-Projekts werden willst, Dich mit einbringen möchtest, egal ob mit Arbeitskraft, Sammeln von Naturmaterialien für unsere Fühlfelder oder auch durch Sponsoring,

dann melde Dich bitte bei unseren 1. Bürgermeister Herrn Sebastian Voit unter Tel. 09272-97010 oder per Email: sebastian.voit@fichtelberg.bayern.de

Ihre Arbeitsgruppe „Barfuß-Sinnes-Pfad“ des Gemeinderats Fichtelberg